Skip to main content

Kumköy und Colakli

Kumköy an der türkischen Riviera

In der Nähe des bekannten Urlaubsortes Side in der Provinz Antalya liegt der kleine Urlaubsort Kumköy. Der Ort hat ungefähr 1300 Einwohner und ist etwa 70 Kilometer von Antalya und 100 Kilometer von Alanya entfernt. Das reizvolle Städtchen bietet viel Abwechslung, vor allem ohne Hektik und Stress. Der traumhafte Strand lädt zum längeren Verweilen ein. Zahlreiche Geschäfte und Restaurants gewährleisten beste Voraussetzungen zum Shoppen, Speisen und Bummeln. Ausflugsmöglichkeiten und eine große Auswahl an Wassersportangeboten sorgen ebenfalls dafür, dass sich zahlreiche Stammgäste in Kumköy wohlfühlen und ihren Urlaub so richtig genießen. Eindrucksvoll ist auch der Blick auf das Taurusgebirge. Selbst im Winter präsentiert sich Kumköy als anziehendes Reiseziel für Naturliebhaber und kulturell interessierte Gäste.

Das einladende Stadtbild mit vielen Angeboten für Touristen

Viele kleine Geschäfte, Souvenirshops, Restaurants und gemütliche Bars bestimmen das touristisch geprägte Stadtbild. Für Einkaufslustige sind hier Angebote für jeden Bedarf vorhanden. Eine Fußgängerzone mit interessanten engen Seitengässchen befindet sich in der Ortsmitte von Kumköy. Hier wurden viele neue Geschäfte neben den traditionellen Kaufläden errichtet. Kumköy verfügt auch über ein großes Einkaufszentrum. Der Seehundbrunnen in Kumköy stellt eine besondere Attraktion dar. Eine ansprechende Bepflanzung, Sitzgruppen und Brunnen flankieren die größte Einkaufsstraße. Ringsum stehen ausreichende Parkplätze bereit. Auf den Plätzen sind Pavillons und öffentliche Toiletten zu finden. Ein nationales, regionales und internationales Speisenangebot sorgt für großen Zuspruch der Touristen. Ein belebender türkischer Kaffee aus feinem Kaffeepulver mit Zucker rundet das leckere Essen ab. Die freundlichen und hilfsbereiten Einheimischen lassen die Gäste schnell spüren, dass sie herzlich willkommen sind. Dies gilt vor allem auch für Familien mit Kindern. Das Urlaubspublikum in Kumköy ist aufgrund der vorhandenen Urlaubsbedingungen gemischt und zu einem hohen Prozentsatz sehr zufrieden. Neben Familien und Singles reisen nach Kumköy auch Senioren- und Jugendgruppe, Kurzzeit- wie Langzeiturlauber sowie Geschäftsreisende aus vielen Ländern. Vor allem bei deutschen Urlaubsgästen ist der Ferienort seit Jahren äußerst beliebt.

Der Strand von Kumköy

Der breite, feinsandige und flach ins Meer abfallende Sandstrand eignet sich ideal für einen Familienurlaub mit Kindern. An dem traumhaften Sandstrand bestehen neben dem herrlichen Badevergnügen einige Möglichkeiten zum Freizeitsport wie Beachvolleyball, Fußball oder Strandspaziergänge. Eine beeindruckende Segeltour, eine Runde Surfen oder eine coole Jetski-Fahrt bewirken ein ganz besonderes Urlaubsfeeling. Für Taucher lockt eine faszinierende Unterwasserwelt. Ein Besuch der in der Nähe befindlichen Schildkrötenbucht lohnt sich in jedem Fall. Von Mai bis September befinden sich hier und an anderen Stellen der türkischen Riviera die Weibchen der Schildkröte Caretta caretta, um ihre Eier dort abzulegen, wo sie selbst geschlüpft sind. Zwei bis drei Monate später verlässt der Nachwuchs die Schalen und krabbelt bei Mondlicht ins Meer zurück. Für die sonnenverwöhnten Strandbesucher wird dadurch ein echtes Naturschauspiel geboten.

Türkische Riviera

Türkische Riviera ©iStockphoto/ACMPhoto

Attraktive Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

Beim Bummeln entlang des sechs Kilometer langen Weges nach Side herrscht ein lebendiges und einladendes Flair durch die abwechselnden Geschäfte und gastronomischen Betriebe. Besonders sehenswert ist auch die Altstadt von Side mit außergewöhnlichen Gebäuden im traditionellen Stil und extravaganten Boutiken. Ein Besuch des Amphitheaters in Side lohnt sich in jedem Fall. Eine Vielzahl archäologischer Fundstätten weckt das Interesse von Urlaubern. Imponierende Bauwerke aus der Antike konnten durch mühevolle Ausgrabungen in gut erhaltenem Zustand wieder freigelegt werden. Faszinierende Tempelanlagen mit markanten Säulen und viele Ruinen als Zeichen uralter Vergangenheit machen einen Besuch zu einem Erlebnis. Die byzantinische Basilika, das römische Stadttor, der Apollontempel zeugen für eine 2500-jährige Geschichte mit griechischen und römischen Einflüssen. Inspirierend ist das quirlige, bunte Treiben auf den Einkaufsstraßen von Side. In traditioneller Basar-Manier kann hier mit den Händlern für Schmuck, Lederwaren, Bekleidung und Accessoires gefeilscht werden. Bei den lukrativen Angeboten kann die Kreditkarte schon einmal zum Glühen gebracht werden. Der Lieblingstummelplatz im Nachtleben ist für viele Gäste eine der modernen, stimmungsvollen Discotheken. Originelle Clubs und Bars mit eigenem Charakter sowie die stilvollen Restaurants mit hervorragender Küche stehen den Besuchern zur Verfügung. Hier ist für jeden das Passende zu finden. Wer einen längeren Ausflug abseits der Städte unternehmen möchte, kann malerische Seen, Höhlen, Wasserfälle oder Nationalparks aufsuchen.

Unterkünfte

In allen Preisklassen und Kategorien können komfortabel ausgestattete Hotels gebucht werden. Viele Unterkünfte gewährleisten eine unmittelbare Strandnähe. Außerdem werden Ferienhäuser, Bungalows, Appartements und Pensionen als Unterkünfte angeboten. Einige Hotels verfügen über ein exklusives Wellness- und Fitnessangebot oder sind besonders auf Urlauber mit Kleinkindern und Babys eingerichtet. Teilweise sind hoteleigene Tennisplätze vorhanden. In vielen Hotels wird den Gästen eine ansprechende Animation und Unterhaltung geboten.

Anreise und Verkehrsverbindungen

Für Urlauber ist Kumköy per Flugzeug über den internationalen Flughafen Antalya erreichbar, um anschließend von dort aus die Reise mittels Bus, Taxi oder Airport-Shuttle fortzusetzen. Aufgrund der gut ausgebauten Straßenverkehrsverbindungen ist Kumröy nach einer etwa 90-minütigen Fahrt über die Schnellstraße D400 erreichbar. Die benachbarten Orte und größeren Städte sind ebenfalls schnell zu erreichen. Hier befahren auch regelmäßig Kleinbusse die Strecken. Mietwagen sind in ausreichender Anzahl ebenfalls erhältlich.

Colakli an der türkischen Riviera

Der Urlaubsort Colakli befindet sich in der Nähe von Side und Kumköy einige Kilometer von der Küste und vier Kilometer östlich von Gündogdu entfernt. Die Feriensiedlung liegt direkt am Mittelmeer. Dort werden vor allem Tauchern ideale Bedingungen geboten. Dort ansässige Tauschulen bieten Ausrüstung, Unterricht und Tauchen mit fachkundiger Begleitung an. Der acht Kilometer lange Strand lädt zum Sonnenbaden ein. Der feinsandige Strand ist vor allem bei Familien mit Kindern sehr beliebt.

Der Ferienort hat sich erst in den letzten Jahren zu einem touristischen Zentrum entwickelt. Das bewegte, teilweise wilde Meer wirkt romantisch und abenteuerlich. Viele Geschäfte, Restaurants, Nachtklubs und sogar ein Wellnesscenter stehen für die willkommenen Gäste bereit. Zwischen den Hotelanlagen und dem flach abfallenden Sandstrand befindet sich eine attraktive Strandpromenade. Der Basar in Colakli ist hat einen typisch türkischen Charakter. Dort werden traditionell Waren aller Art angeboten, insbesondere Bekleidung. Das Angebot des Basars umfasst auch einen Friseur und eine Apotheke. Er ist etwas kleiner als die Basare in Kumköy oder Side, gilt aber dafür als etwas preisgünstiger. Die blaue Moschee ist für Besichtigungen kulturell interessierter Besucher empfehlenswert. Überwältigend ist auch das antike Theater, in dem damals ungefähr 20.000 Zuschauer Platz finden konnten. Tempel, Thermen und Stadtmauern sind ebenfalls noch teilweise gut erhaltene Zeitzeugen aus der Antike. Wer seinen Urlaub in Colakli verbringen möchte, kann zwischen vielen erstklassigen Unterkunftsangeboten auswählen. Der Urlaubsort Colakli ist bei einheimischen Touristen und Touristen aus aller Welt äußerst beliebt.