Skip to main content

7 Reisetipps für die Wartezeit am Bahnhof oder Flughafen

Fernreisen verwöhnen uns mit einmaligen Eindrücken und wunderbaren Erlebnissen. Damit wir auch während der – zugegeben langen – Anreise nicht die Lust am Urlaub verlieren, sind unterhaltsame und zerstreuende Aktivitäten sinnvoll. Statt also genervt auf die Lautstärke der anderen Reisenden zu reagieren oder Verspätungen gereizt wahrzunehmen, vertreiben wir uns die Zeit mit allerlei Schönem. Das verhindert nicht nur den Urlaubs-Blues, es birgt auch die Chance auf Neues oder lässt uns lieb gewonnene Hobbys wiederentdeckten. Schließlich wollen wir uns im Urlaub vom Alltagsstress erholen und nicht bereits vor Reisebeginn die Nerven verlieren.

Warten am Flughafen

Warten am Flughafen ©iStockphoto/frantic00

Menschen betrachten

Am Bahnhof oder Terminal wuseln viele Menschen durcheinander. Unterschiedliche Ethnien, Generationen und Typen prallen aufeinander. Gestresste Eltern, verliebte Paare, Reisegruppen oder Geschäftsreisende – wer seine Menschenkenntnis auf die Probe stellen will, hat hier die Chance dazu. Wer kauft sich eine Wirtschaftszeitung, wer greift zum neuen Krimi? Eine Obsttüte oder der Snack aus dem Bistro? Menschen zu beobachten, verkürzt die Wartezeit.

Online Gewinnspiele

Langeweile mit Spannung begegnen – Adrenalinjunkies vertreiben sich die Zeit beim Eurolotto. Ein Smartphone, Tablet oder Laptop mit einer Internetverbindung ist alles, was dazu nötig ist. Einloggen, fünf Gewinnzahlen und zwei Zusatzzahlen auswählen und schon ist die große Chance auf den Jackpot ein neuer Reisebegleiter. Da die Ziehung in Echtzeit verfolgt werden kann, steigt die Spannung mit jeder Minute. Sind die getippten Glückszahlen dabei? Optimisten träumen bereits von der nächsten Traumreise oder einer lang ersehnten Investition. Jackpots bis 120 Millionen Euro werden nicht selten ausgespielt. Die Ziehung erfolgt zweimal pro Woche, jeweils am Dienstag und am Freitag erfahren Spieler, ob ihre Zahlen die richtigen sind.

Neuen Job suchen

Endlich raus aus dem Alltagstrubel und den Stress im Job hinter sich lassen – jetzt ist eine gute Zeit, um sich zu fragen: Ist das wirklich das Leben, das ich führen will? Wer mit einer neuen Herausforderung liebäugelt, kann die Wartezeit im Urlaub – fern vom Büro und den Kollegen – dazu nutzen, sich einen Überblick über den Arbeitsmarkt zu verschaffen. Manchmal fehlt nur ein Impuls, um sich für einen neuen Weg zu entscheiden.

Serien streamen

Zwischen Familie, Hobbys und Job bleibt selten Zeit für all die Serien, die uns Freude und Kollegen empfehlen. Während wir auf die Ankunft warten, können wir Serien bei Netflix oder Amazon Prime streamen oder im Vorfeld geladene Folgen sehen. Im besten Fall nimmt uns die Handlung so sehr gefangen, dass die Zeit sprichwörtlich wie im Fluge vergeht.

Ausflüge am Zielort planen

Wer vor der Abreise noch keine Zeit hatte, die Ausflüge und Besuch von Sehenswürdigkeiten zu planen, kann jetzt bis ins Detail alles planen. Selbst Tickets und Veranstaltungen lassen sich prima online buchen. So wartet am Zielort bereits ein gut organisiertes Urlaubsprogramm.

Floskeln und Sätze in der fremden Sprache lernen

Im Restaurant auf Türkisch bestellen oder dem Zimmermädchen in der Landessprache einen schönen Morgen wünschen – wer sich die Mühe macht und ein paar Floskeln lernt, gewinnt die Sympathien der Menschen und erweist ihnen Respekt. Auch wenn die Aussprache nicht perfekt ist, der gute Wille ist das, was zählt.

Schlafen

Wem es gelingt, im Zug oder Flugzeug zu schlafen, wacht am Ziel erholt auf und kann mit Energie in den Urlaub starten. Meist sind die letzten Tage vor der Abreise vollgepackt mit Aufgaben, sodass ein Schlafdefizit keine Seltenheit ist.

Top Artikel in Türkei Allgemein