Skip to main content

Shopping in Antalya

Antalya gilt als eine der schönsten Städte der Türkei und als Tor zur Riviera. Doch die Metropole an der Mittelmeerküste bietet Reisenden und Einheimischen auch eine Vielzahl an einzigartigen Shopping-Möglichkeiten.

Antalyas Märkte

Die Wochenmärkte in Antalya und den Städten in der Region sind die erste Anlaufstelle in Sachen Shopping. Hier finden Touristen sowohl diverse exotische Lebensmittel als auch Kleidung und Accessoires. Auch Lederwaren und Teppiche sind hier in einer riesigen Auswahl zu finden. Es gilt jedoch zu beachten, dass es sich bei den Markenwaren selten um Originale handelt. Dennoch dürfte auf Antalyas Märkten jeder Reisende das Passende finden. Sei es ein Mitbringsel für Freunde oder ein Tasche aus edler Seide.

Große Märkte sind etwa Donnerstags und Samstags in Siriyali und Meltem Mah. zu finden, doch auch in umliegenden Städten wie Side, Manavgat und Tekirova finden Samstags oder unter der Woche größere Basare statt, auf denen Souvenirs sowie verschiedenste Lebensmittel wie regionale Obst- und Gemüsesorten angeboten werden.

Einkaufsmeilen

Shopping-Begeisterte werden in Antalya ihre wahre Freude haben, denn in kaum einer anderen Stadt gibt es so viele Einkaufsmöglichkeiten wie in der türkischen Metropole. Beliebt bei Reisenden ist vor allem die Atatürk-Straße mit ihren unzähligen kleinen und größeren Geschäften. Die Straße ist gesäumt von Kaffeehäusern, Juwelieren, Souvenir-Shops und zahlreichen Boutiquen, welche modische Kleidung und Schuhe aller Art anbieten. Wer auf der „Atatürk Cadessi“, wie die Einkaufsmeile auch genannt wird, schlendert, wird zudem eine Vielzahl an Restaurants und Kebabbuden vorfinden, die ebenfalls einen Besuch wert sind.
Eine weitere bekannte Einkaufsmeile ist die Liman Caddesi, welche von der Innenstadt zum Yachthafen und wieder zurück führt. Für eine gute Aussicht ist also gesorgt, wenn man an den Läden und Ständen mit ihren Souvenirs, Textilien und Schmuckwaren vorbei schlendert. Die Liman Caddesi hat den Vorteil, dass die Händler ihre Stände bereits am frühen Morgen öffnen und ihre Artikel anbieten. Ebenfalls von Vorteil ist die Vielfalt an unterschiedlichen Läden, die sich zu beiden Seiten der Shopping-Meile erstrecken. Exklusive Boutiquen mit handgefertigter Kleidung sind hier ebenso zu finden wie Stände, die ausschließlich Mitbringsel wie etwa kleine Muscheln, Halsketten oder Wasserpfeifen anbieten. Teppichhändler sind auf der Liman Caddesi ebenso zu finden und knüpfen ihre Waren ebenfalls selbst. Verhandeln kann man hier jedoch zumeist nicht, denn die Preise in größeren Läden sind in aller Regel fix. An kleineren Ständen kann sich Handelsgeschick jedoch durchaus lohnen. In Sachen Shopping sind also vor allem die beiden großen Einkaufsmeilen einen Blick wert. Hier finden sich unterschiedlichste Waren und auch Restaurants und Kebab-Stände sind nicht weit entfernt.

Shopping-Vielfalt in Antalya

Wer in Antalya auf Shopping-Tour ist, wird vor allem auf Teppiche und Wasserpfeifen stoßen. Das sind jedoch nicht die einzigen Schmuckstücke, die Reisende auf den Basaren und Märkten der Stadt finden. Zum riesigen Angebot gehören etwa die Glücksbringer, an welchen man beim Einkaufsbummel kaum vorbeikommen wird. An jedem zweiten Stand findet man bemalte Steine, Ketten, Figuren und andere Glücksbringer. Besonders beliebt sind die kleinen Elefanten, welche es in allen Farben und Formen gibt und Steine, die mit dem so genannten „Nazar Boncugu“ bemalt sind. Dabei handelt es sich um das blaue Auge, welches in der Türkei ein ganz besonderes Glückssymbol ist.

Ebenfalls in der ganzen Stadt zu finden sind Geschäfte, die Tee verkaufen. Besonders kauffreudige Kunden erhalten in einigen davon größere Geschenke wie etwa ein Türkisches Teeservice. Es kann sich also lohnen, neben dem klassischen Apfeltee auch noch einige exotischere Sorten einzupacken. Gewürze sind seit jeher ein großer Bestandteil der Türkischen Kultur und haben deshalb auch auf den Basaren und Einkaufsmeilen Antalyas ihren festen Platz. Auch hier bekommen besonders eifrige Käufer von den Händlern oftmals kleine Dreingaben.

Jene, die handgemachte Waren bevorzugen, können einen Blick in die Lampen-Geschäfte in der Altstadt und auf den großen Einkaufsmeilen werfen. Diese verkaufen Lampen aus Glasmosaik und Keramik, welche durch ihre besonders farbenfrohe Gestaltung direkt einen türkischen Flair vermitteln. Hier lohnt es sich jedoch, genau hinzusehen, denn vermehrt werden aus China importierte Imitate für denselben Preis wie selbstgemachte Modelle verkauft. Shopping in der Türkei und speziell in Antalya ist untrennbar mit Schnitzereien aus Meerschaum verbunden. Dieses spezielle Material wird direkt in den umliegenden Regionen angebaut und verwendet, um Meerschaumpfeifen sowie kleine Figuren und Behälter daraus herzustellen. Speziell in der Altstadt findet man Geschäfte, die Waren aus Meerschaum zu günstigen Preisen verkaufen. Für eine kleine Schildkröte zahlt man durchschnittlich etwa 10 Türkische Lira.

Shopping in Antalya

Shopping in Antalya @iStockphoto/doga yusuf dokdok

Einkaufszentren der Stadt

Migros Shopping Mall gehört zu den größten und beliebtesten Einkaufs-Möglichkeiten in Antalya. Sie liegt direkt am Yuzuncu Yil-Boulevard und hat von internationalen Marken wie Diesel Lacoste, Tommy Hilfiger und Levi´s bis hin exklusiven türkischen Labels alles im Angebot. In insgesamt 124 Geschäften finden Shopping-Begeisterte alle erdenklichen Produkte. Selbstgemachte Waren gibt es hier logischerweise nicht, doch dafür können Touristen edle Kleidung und andere Artikel zu vergleichsweise günstigen Preisen erstehen. Darüber hinaus können Besucher aus acht verschiedenen Kinos und diversen Cafés und Restaurants auswählen.

Wer im Urlaub Schlittschuh laufen möchte, für den ist das Deepo Outlet Center im Osten der Stadt die richtige Anlaufstelle, denn dort findet sich die einzige Eislaufanlage Antalyas. Natürlich kann auch hier geshoppt werden. Über 80 Läden mit internationalen und regionalen Marken stehen dafür zur Verfügung. Darüber hinaus findet sich auch im Deepo Outlet Center eine Auswahl an Kinos sowie spezielle Spielbereiche für Kinder.

Geheimtipps in Antalya

Die verschiedenen Märkte in Antalya unterscheiden sich von ihrem Sortiment her nur wenig. In Kaleici, der Alstadt, gibt es jedoch ein paar Geschäfte, die echte Geheimtipps sind und bei einer Shopping-Tour unbedingt angesteuert werden sollten. Ein ganz spezieller Laden befindet sich genau im Herzen der Stadt. Dieser bietet handgemachte Schuhe an, die in echter Osmanischer Tradition hergestellt werden. Jeder Schuh wird individuell an den Fuß angepasst und direkt vor Ort zusammengesetzt. Die Modelle, welche aus reinem Leder bestehen, kosten dabei lediglich zwischen 30 und 50 Euro, weshalb man mit einem Besuch bei diesem Laden in der Altstadt absolut nichts falsch machen kann.

Etwas größer aber dennoch ein Geheimtipp ist das Terracity. Dabei handelt es sich um ein neues Einkaufszentrum in der Nähe des Flughafens, welches neben diversen Boutiquen und Fachgeschäften auch ein eigenes Stockwerk mit diversen Restaurants besitzt. Gerade für all jene, die kurz vor dem Abflug aus Antalya stehen, ist das Terracity eine gute Möglichkeit, die letzten verbliebenen Türkischen Lira zu investieren.