Skip to main content

Gastronomie und Restaurants in Antalya

In Antalya gibt es sehr viele leckere Gerichte und Spezialitäten, die in zahlreichen Restaurants angeboten werden. Die Einwohner und Touristen Antalyas legen einen besonderen Schwerpunkt auf das Frühstück und Abendessen. Wegen der hohen Temperaturen fällt das Mittagessen in der Regel aus. Auch die Hotels bieten Gerichte aus der klassischen türkischen Küche an. Wer etwas anderes essen möchte, wird auf einem der vielen Märkte in Antalya garantiert fündig. Da die Einwohner meistens kein Mittag essen, naschen sie viel zwischendurch. Bäckereien eignen sich dafür besonders gut, denn dort gibt es viele leckere Backwaren, getrocknete Früchte und weitere Spezialitäten wie zum Beispiel türkischer Honig oder Lokma. Bei Lokma handelt es sich um winzige Hefeteigbällchen, die mit Honig verzehrt werden. Selbst am Stand werden Lebensmittel angeboten wie beispielsweise frisches Obst. Essen wird in Antalya groß geschrieben und auch die Hotels bieten am Abend besonders leckere und üppige Mahlzeiten an. Ein Menü besteht meistens aus mehreren Gängen.

Die Küche Antalyas

Generell hat die türkische Küche eine recht lange Geschichte. Sie wurde durch eine Mischung der Kochtraditionen von der indischen, persischen und islamisch-arabischen Küche weiterentwickelt. Die Mehrheit der türkischen Einwohner halten sich an die vorgegebenen Speisevorschriften.

Wie bereits erwähnt, ist das Frühstück in Antalya von großer Bedeutung. Viele Menschen lassen es sehr schlicht ausfallen. Das bedeutet, dass nur Brot, Käse und Tee verzehrt werden. Doch viele Leute bereiten ein großes Frühstück, mit zahlreichen Erweiterungen zu den oben genannten Lebensmitteln vor. Dazu gehören unter anderem Acuka, Cevizli Ezme und Muhammara. Hierbei handelt es sich um eine äußerst würzige Paste, die überwiegend aus Chili, Walnüssen und Olivenöl besteht. Die Paste wird zusätzlich mit Kräutern oder Gewürzen verfeinert. In Antalya gibt es auch häufig Bal zum Frühstück. Das ist ein sehr bekannter Honig, der in verschiedenen Variationen angeboten wird. Auch Beyaz Peynir gehört zum täglichen Frühstück. Das ist ein weißer Salzlakenkäse, der von Ziegen oder Schafen stammt. Weitere Spezialitäten zum Frühstück sind unter anderem Köy Yumurtasi, Menemen, Sigara Böregi, Sucuklu Yumurta und Zeytin.

Die Suppen in Antalya

In Antalya werden auch viele Suppen zubereitet und gegessen. Eine davon ist Mercimek Corbasi. Das ist eine türkische Linsensuppe mit roten Linsen. Die Suppe gehört zu den Standardsuppen in der türkischen Gastronomieküche. Sie wird in vielen Hotels, Restaurants und anderen Gastronomiebereichen angeboten. Ebenfalls sehr beliebt ist die grüne Linsensuppe mit dem Namen Sehriyeli Yesil merimek Corbasi. Auch Iskembe Corbasi wird häufig gegessen. Auf Deutsch heißt sie Kuttelsuppe und wird mit Essig und gebundenen Kutteln zubereitet. Diese Suppe ist jedoch nicht nur in Antalya eine Leibspeise, sondern auch in anderen Regionen. Weitere Suppen sind unter anderem die Almsuppe (Yayla Corbasi), Tarhana Suppe, Hochzeitssuppe (Dügün Corbasi) und die kaukasische Suppe (Kafkas Corbasi).

Die Vorspeisen in Antalya

Zu Getränken oder vor den Hauptmahlzeiten nehmen die Einwohner gerne eine Vorspeise zu sich. Die kleinen Appetithäppchen werden in der Region auch Meze genannt. Es gibt warme und kalte Vorspeisen. Die kalten Vorspeisen bestehen meistens aus Cremes mit einer leichten Konsistenz. Zu den kalten Vorspeisen gehört vor allem die Verwendung von Süzme Yogurt und Zeytinyagli Meze.

Eine der kalten Vorspeisen ist Antep Ezmesi. Hierbei handelt es sich um eine feurig-scharfe und fruchtige Gemüse-Salsa. Sie besteht vor allem aus roter und grüner Spitzpaprika. Weitere Zutaten sind Zwiebeln, Tomatenmark, Zitronensaft, Salz und Zucker, Thymian, Blattpetersilie und ein bisschen Pfefferminzöl. Weitere kalte Vorspeisen sind Cacik, Ciroz, Deniz Börülcesi Salatasi und Humus.

Zu den warmen Vorspeisen gehört unter anderem Arnavut Cigeri. Hierbei handelt es sich um eine gebratene Leber albanischer Art. Auch Cerkez Tavugu wird häufig in Antalya gegessen. Das ist ein Tescherkessen-Huhn in einer leckeren Walnusssoße. Weitere warme Vorspeisen sind Firinda Mantas, Karides Güvec und Mücver. Am liebsten wird jedoch Sigara Böregi gegessen. Das ist ein Blätterteig, der mit Käse und Petersilie gefüllt ist.

Restaurant in Antalya

Restaurant in Antalya @iStockphoto/mozcann

Beliebte Salate in Antalyas Gastronomie

In der Regel werden alle Salate in einer Marinade zubereitet. Sie besteht aus Olivenöl und Zitronensaft. Zu den bekanntesten Salaten gehört der Coban Salatasi. Der auf Deutsch genannte Hirtensalat besteht aus Tomaten, Gurken, Paprika, Schafskäse und Zwiebeln. Ein weiterer Salat ist Roka Salatasi. Dieser Salat wird mit gebratenen Hühnerbrust Stückchen zubereitet. Weitere beliebte Salate sind Auberginensalat (Patlican Salatasi) und Zwiebelsalat (Sogan Salatasi).

Brotwaren in Antalyas Gastronomie

In Antalya haben Brotwaren eine ganz große Bedeutung. Sie kommen meistens direkt aus dem Steinofen und werden in vielen Restaurants angeboten. Auch bei den Menschen zu Hause ist eine Mahlzeit ohne Brot undenkbar.

Am häufigsten wird das Brot Ekmek verzehrt. Hierbei handelt es sich um ein leichtes türkisches Weißbrot. Am besten schmeckt das Brot, wenn es direkt auch dem Steinofen gereicht wird. Ebenfalls beliebt sind Somun oder Casi Ekmegi. Das ist das Alltags-Brot in Antalya und der Geschmack erinnert an die Brötchen in Mitteldeutschland. Das gleiche Brot gibt es auch aus dem Steinofen und wird Tas Firin Ekmegi genannt. Das Brot ist allerdings knuspriger und hat eine dunklere Farbe. Gerade in Restaurants werden Lavas angeboten. Das sind die beliebten, bis zu einem Meter langen Fladenbrote. Weitere Brotwaren sind unter anderem Bazlama, Katmer, Tandir Ekmegi und Simit.

Die Hauptgerichte in Antalyas Gastronomie

Wie wahrscheinlich jeder vermutet gehört der Kebap auf jeden Fall zu den beliebtesten Hauptgerichten. Kebap ist gegrilltes Fleisch, das mit vielen Speisen kombiniert werden kann. Dabei sind die bekanntesten Arten Döner Kebap, Iskender Kebap, Sis Kebap und Adana Kebap.

Auch Köfte gehört zu Antalyas Hauptgerichten. Hierbei handelt es sich um türkische Frikadellen, die es in verschiedene Variationen gibt. Zu den klassischen Frikadellen gehören Kuru Köfte, die aus Hackfleisch, Brot, Zwiebeln, Pfeffer, Paprika, Kümmel und Tomaten sowie Petersilie bestehen. Weitere beliebte Frikadellen-Variationen sind Izmir Köfte, Inegöl Köfte, Tekirdag Köfte und Kardinbudu Köfte.

Zu den Hauptmahlzeiten in Antalya gehört auch das Fladenbrot Pide, das die Grundlage von vielen Speisen darstellt. Häufig werden sie mit Ziegenkäse, Kartoffeln, Lammfleisch oder mit Käse angeboten. Es gibt aber auch weitere, wie beispielsweise Ispanakli Pide, das mit Spinat gefüllt ist oder Yumurtali Pide, das mit Ei angeboten wird.

Sehr beliebt ist auch Pilavlar. Hierbei handelt es sich um servierfertige Formen von Reisgerichten. In Antalya wird sehr oft Reis in verschiedenen Variationen angeboten. Dazu gehört unter anderem Nohutlu Pilav, das aus Reis mit Kichererbsen besteht. Weitere Hauptgerichte sind zum Beispiel Ali Nazik, Bamya, Gözleme, Kokorec und Manti.

Desserts und Süßwaren in Antalya

Die Einwohner von Antalya lieben Süßigkeiten und Desserts, gerade weil sie häufig das Mittagessen auslassen. Am liebsten essen sie Boklava. Hierbei handelt es sich um eine in Sirup getränkte Süßspeise. Sie besteht aus einem dünnen Teig mit Pistazien gefüllt. Weitere Leckereien sind Süllac, Helva, Künete und Komposto sowie Mesiv Macunu.

Die Getränke

Wie wahrscheinlich viele Menschen wissen, ist in Antalya Ayran sehr beliebt. Das ist ein leckeres Erfrischungsgetränk auf Joghurtbasis. Doch die Einwohner sind auch bekannt dafür, dass sie gerne Tee trinken. Am liebsten Cay, den türkischen Schwarztee. Weitere Getränke sind Raki, ein Anisschnaps mit kaltem Wasser und Bira. Bira wird in vielen Restaurants als pilsartiges Bier angeboten. Die beliebtesten türkischen Biersorten sind Efes, Tabs, Pera und Marmara. In vielen Gastronomien wird auch Sarap serviert. Das ist ein Wein, den es in verschiedenen Preisklassen und Regionen gibt.

Beliebte Restaurants in Antalya

Zu dem begehrtesten Restaurant in Antalya gehört das Gizli Bahce. Dieses edle Restaurant befindet sich direkt auf einem hohen Felsen, von dem die Gäste einen atemberaubenden Blick auf die Küste haben. In diesem Restaurant warten typische Nationalgerichte auf die Gäste. Das Besondere an dem Restaurant ist, dass dort am Abend immer Livemusik gespielt wird, was viele Besucher anzieht.

Ebenfalls sehr beliebt ist das Restaurant Blue Parrot. Dieses Restaurant eignet sich hervorragend für Familien. Morgens wird dort ein leckeres englisches Frühstück serviert. Tagsüber werden viele Salate und Suppen angeboten. Am Abend können sich die Gäste über viele Delikatessen freuen. In dem Restaurant werden auch oftmals Partys veranstaltet oder Sportveranstaltungen auf einem Fernseher übertragen.

Wer in Antalya nicht auf chinesisches Essen verzichten möchte, sollte unbedingt das Restaurant China Garden besuchen. Hier können die Gäste bei schönem Wetter gemütlich auf der Terrasse speisen. Dort gibt es viele Spezialitäten wie Pekingenten, Suppen mit Krabbenfleisch oder Garnelen-Cracker mit leckerem Dip.

In Antalya gibt es außerdem das Restaurant Marina. Dort gibt es auch viele französische Gerichte. Zu den Spezialitäten gehört Ente in Orangensoße und Lachsrollen mit Kaviar. In dem Restaurant gibt es außerdem sehr leckere Desserts wie zum Beispiel Törtchen.

Ein weiteres Restaurant in Antalya ist das Kral Sofrasi, das nicht weit vom Hafen entfernt liegt. Dort gibt es nicht nur Gerichte aus der türkischen Küche, sondern auch aus anderen Regionen. Weitere beliebte Restaurants sind Stellas Bistro und Sim. Im Restaurant Sim gibt es viele vegetarische Gerichte aber auch Fleischdelikatessen.

Top Artikel in Antalya und Umgebung